Evelyn Schagerer, Pädagogin

 

Mein beruflicher Werdegang als Kleinkindpädagogin begann 1994 im Pfarrkindergarten Spital/ Pyhrn. Nach dreijähriger Tätigkeit wechselte ich in den fünfgruppigen Kindergarten nach Windischgarsten. Dort konnte ich unter anderem auch einige Erfahrungen im heil- und sonderpädagogischen Bereich erwerben, da ich 2 Jahre als Integrationspädagogin tätig war. Die interessante Arbeit mit behinderten Kindern konnte ich von 2007-2008 im gleichen Kindergarten ausüben. Nach der Geburt meines zweiten Sohnes und der Entstehung der Ganztagesgruppe in Admont begann ich dort als Nachmittagspädagogin zu arbeiten; seit dem Kindergartenjahr 2012/2013 übe ich meinen Beruf wieder am Vormittag aus. Mit der Gründung einer Krippengruppe leitete ich als gruppenführende Pädagogin den Kleinkindbereich.

Zusatzausbildungen als integrative Klangpädagogin, Klagmasseurin, Ausbildung in Touch for Health ( -Kinesiologie) und Energetik, Trainerin im Sport und Wellnessbereich sowie Mentaltrainerin, Grundausbildung zum Heilmasseur/ Heilbademeister und Sanitätsgehilfen sind erworbene Kenntnisse, die ich immer wieder in meine Arbeit integriere.

 

freigestellte Leiterin

 

©Foto Schober

Mein Name ist Karoline Platzer und ich habe seit September 2013 die Leitung des Kindergartens in Admont übernommen. Nach meiner Diplom- Reifeprüfung an der BAKIP Liezen, war ich in mehreren Magistratskindergärten in Graz und als Kinderschilehrerin tätig.  Viele von Ihnen kennen mich ja bereits, da ich seit fast sieben Jahren in der Kinderbildungseinrichtung, zuerst als Kinderbetreuerin und dann als Pädagogin tätig war.

Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit den Kindern, Eltern und Kollegen. Für uns alle wünsche ich mir eine gute und wertschätzende Zusammenarbeit.

 

 

freigestellte Leiterin

Derzeit Karenz

©Foto Schober

Ich heiße Brigitte Brugger, bin in Ardning verheiratet und habe 2 erwachsene Kinder und ein Enkelkind. Seit 1982 war ich als Pädagogin in vielen Kindergärten des Bezirkes Liezen tätig- davon 17 Jahre als Leiterin des Kinderhauses in der Bezirkshauptstadt. Seit 2015 betreue ich als Pädagogin die Kinder des Kindergartens Admont und seit 2019 die Jüngsten in der Mäusegruppe der Kinderkrippe. Der Umgang mit Kindern bis 3 Jahren, die pädagogische Arbeit macht mir große Freude und mit Begeisterung begleite ich sie bei ihren ersten Entwicklungsschritten. Dabei lasse ich als Montessori-Pädagogin viele Aspekte dieser Pädagogik einfließen. Alle Entwicklungsbereiche werden durch das "Selber Tun" gefördert. Die Eltern der Kinder unterstütze ich durch meine langjährige Erfahrung und ergänze ihre Erziehung in einer guten Zusammenarbeit.

 

 

©Foto Wegscheider

Ich heiße Silvia Eibl und bin seit 2012 im Kindergarten Admont tätig.

Zuvor war ich als Frühförderin und Familienbegleiterin im Bereich Liezen tätig. Dabei konnte ich viele Erfahrungen im heilpädagogischen Bereich sammeln.

 

Ich begleitete als Pädagogin die Kinder in der Bärengruppe gemeinsam mit Neuper Sandra in der Ganztagesgruppe.

 

 

 

 

 

©Foto Schober

Mein Name ist Jacqueline Zeiser. Im Jahr 2018 habe ich die Ausbildung zur Kinderbetreuerin erfolgreich absolviert und wurde im Jänner 2019 im Kindergarten Admont aufgenommen. Hier durfte ich während meiner Ausbildung auch mein Praktikum ausüben. Nun darf ich als Ganztageskraft die Pädagogin Silvia Eibl und Sandra Neuper in der Bärengruppe unterstützen.

Ich freue mich auf eine schöne, erlebnisreiche Zeit mit Ihren Kindern und auf eine gute Zusammenarbeit.

©Wegscheider

Mein Name ist Eva Wimberger, nach meiner Ausbildung zur Kinderbetreuerin wurde ich 1998 im Kindergarten Admont aufgenommen. Zur Zeit arbeite ich unter der Leitung der gruppenführenden Kindergartenpädagoginnen Brugger Brigitte in der Mäusegruppe.

Zusätzliche Qualifikationen die ich erworben habe sind:

- Seminar der Fam. "Gourmet", um den Kindern der Ganztagesgruppe ausgewogene, nährstoffreiche Ernährung, welche die Grundlage für das Wachstum und Entwicklung darstellt, zu  bieten.

- Fortbildungen am Sportzentrum St. Pölten für "Mut tut gut"- offene Bewegungsangebote für den  motorischen Basisuntericht von Kindern.

 

 

©Foto Wegscheider

Mein Name ist Marlis Nachbagauer und ich bin seit 1997 im Kindergarten Admont beschäftigt. Die ersten Jahre arbeitete ich als Kinderbetreuerin bei Angelika Pfatschbacher in der Schmetterlingsgruppe. Nach der Geburt meines Sohnes Tobias übernahm ich die Bärengruppe als gruppenführende Kindergartenpädagogin. Danach war ich 5 Jahre zu Hause in Karenz, bei meinen Söhnen David und Fabian. Seit September 2013 leite ich nun die Sonnengruppe. Zusätzlich habe ich einen Lehrgang für Montessoripädagogik und Nichtdirektive Erziehung für die Bereiche Kindergarten und Volksschule abgeschlossen (2002). Mein besonderes Interesse gilt der Musik, ich spiele Querflöte in der Musikkapelle Johnsbach, Gitarre im Kindergarten und zu Hause mit meinen Söhnen Tenorhorn.

 

©Foto Schober

Mein Name ist Pamela Marcher- Vielhaber und ich bin seit Juni 2008 im Kindergarten Admont als Kinderbetreuerin beschäftigt. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder, Joy (2011) und Lenny (2015). Nach meiner zweijährigen Karenzpause von 2015-2017 konnte ich meine Tätigkeit im Kindergarten wieder aufnehmen. Ich freue mich jetzt auf gemeinsame, kreative Vormittage mit Ihren Kindern in der Sonnengruppe.

 

 

 

 

 

 

©Foto Schober

Ich heiße Angelika Pfatschbacher, habe einen erwachsenen Sohn und bin seit September 1992 im Kindergarten tätig. Bis 1997 als Kinderbetreuerin, danach als gruppenführende Kindergartenpädagogin in der Schmetterlingsgruppe, die seit 2011 eine alterserweiterte Gruppe ist. Die Arbeit mit den Kindern macht mir sehr viel Freude und Spaß und ist jeden Tag eine wunderschöne neue Herausforderung.

 

 

 

 

©Foto Schober

Mein Name ist Andrea Stangl und ich habe zwei Kinder. Nach meiner Ausbildung zur Kindergartenpädagogin und der Zusatzausbildung zur Tagesmutter durfte ich während meiner beruflichen Laufbahn umfassende Erfahrungen mit Kindern in allen Altersgruppen sammeln.

 

Ich freue mich schon auf ein lustiges und spannendes Krippenjahr als Kinderbetreuerin in der Käfergruppe.

 

 

©Foto Schober

Ich heiße Brigitte Wimmer, und bin seit 1991 als Kinderbetreuerin im Kindergarten Admont tätig. Während meiner langjährigen Dienstzeit nahm ich an mehreren Fortbildungen und Seminaren teil. Ich habe zwei erwachsene Töchter, Nicole und Simone und arbeite seit Jänner 2019 in der Schmetterlingsgruppe als Kinderbetreuerin mit Angelika Pfatschbacher. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen im Kindergarten.

 

 

 

 

©Foto Schober

Mein Name ist Simone Seebacher und ich habe im Juni 2017 die Reife- und Diplomprüfung an der BAfEP Liezen erfolgreich abgeschlossen. Von Juli 2017 bis Dezember 2018 war ich in unterschiedlichen Bereichen im Kindergarten Admont tätig- als Nachmittagspädagogin in der Kinderkrippe sowie als "Frühe Sprachförderkraft" und Kinderbetreuerin im Kindergarten. Seit Jänner 2019 bin ich als gruppenführende Kindergartenpädagogin, derzeit in der Blumengruppe  tätig. Zusätzlich habe ich im Juni 2019 einen Diplom-Lehrgang für Montessoripädagogik abgeschlossen.

 

Die Arbeit mit den Kleinsten liegt mir sehr am Herzen. Ich freue mich auf lustige und erlebnisreiche Tage mit den Kindern sowie eine gute Zusammenarbeit.

 

©Foto Wegscheider

Mein Name ist Andrea Welsch und ich bin Mutter von zwei Kindern, Moritz und Marlies. Ich habe meine Ausbildung zur Kindergartenpädagogin im Jahr 1999 abgeschlossen und bin nun in Admont als Kindergartenpädagogin in der Kinderkrippe beschäftigt.

Eine Fortbildung zur Märchenerzählerin habe ich im Jahr 2003 gemacht. Zurzeit mache ich eine Ausbildung zur Survival Trainerin. Die pädagogischen Inhalte kann ich auch in meine Arbeit hier integrieren.

Ich freue mich sehr über diese spannende Aufgabe und auf lustige Tage mit den Kleinsten.

 

©Foto Schober

Mein Name ist Sandra Neuper, ich bin ausgebildete Kindergarten – und Sozialpädagogin, habe eine Tochter (2006) und arbeite seit September 2019 als Kindergartenpädagogin im Kindergarten Admont.

 

Ich durfte in meiner beruflichen Laufbahn unterschiedliche pädagogische Einrichtungen kennenlernen, wodurch ich viele Erfahrungswerte sammeln konnte. Im Juni 2016 absolvierte ich das Kolleg für Sozialpädagogik in Liezen, und war zuletzt als „Frühe Sprachförderkraft“ tätig. Die Arbeit mit den Kleinkindern liegt mit besonders am Herzen. Ich begleite gemeinsam mit Silvia Eibl als Pädagogin die Kinder der Ganztagesgruppe - Bärengruppe im Kindergarten Admont.

 

 

 

 

Ich heiße Annika Stiegler und arbeite seit 2014 im Kindergarten Admont.

 

Nach meiner Pflichtschulzeit habe ich die BAKIP Liezen erfolgreich absolviert und studierte danach für zwei Semester an der Karl-Franzens Universität Pädagogik.

Danach habe ich die Lern- und Freizeitbetreuung der Volksschule Trieben ein Schuljahr lang mit viel Freude geleitet.

Anschließend war ich in der Bärengruppe als Nachmittagspädagogin tätig. Seit September 2016 arbeite ich ganztägig als Kinderbetreuerin in der Käfergruppe.

Als Pädagogin liegt meine derzeitig Aufgabe darin, das gesamte Kindergarten-

                                   und Krippenteam als Springerin zu unterstützen.

 

  

 

©Foto Schober

Mein Name ist Eva Platzer. Im Jahr 2016 habe ich die Ausbildung zur Kinderbetreuerin und Tagesmutter abgeschlossen. Seit Jänner 2019 arbeite ich in der Marktgemeinde Admont als Kinderbetreuerin. Zur Zeit unterstütze ich die Pädagoginnen Eibl Silvia und Neuper Sandra in der Bärengruppe. Der gemeinsame Tagesablauf mit den Kindern bereitet mir viel Freude.

©Foto Wegscheider

Mein Name ist Anna Rossegger und ich bin seit Jänner 2020 als Nachmittagspädagogin in der Kinderkrippe tätig. Im Juni 2019 habe ich die Reife-und Diplomprüfung an der Bafep Liezen erfolgreich abgeschlossen. Mein besonders Interesse gilt der Musik, ich spiele Klarinette im Musikverein Admont/Hall und singe in einem Chor. Im meiner Freizeit spiele ich auch Klavier und Gitarre. Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit den Kindern und einen schöne gemeinsame Zeit.

©Foto Wegscheider

Mein Name ist Eva Hornek und ich bin seit Oktober 2019 Betreuerin in der Kinderkrippe. Nach meinem Abschluss zur Kindergartenpädagogin 1998 an der Bakip Liezen war ich in vielfältigen pädagogischen Bereichen im In-und Ausland tätig. Als zusätzliche Qualifikationen bringe ich ein Studium in Erziehungs-und Bildungswissenschaften, die beiden Ausbildungslehrgänge zur systemischen Erlebnispädagogin und Trageberaterin mit. Es macht mir viel Freude die gruppenführenden Pädagoginnen  bei der Betreuung der Jüngsten zu unterstützen, bestimmt auch, weil meine zwei Töchter ( 2014 und 2016) mir die zauberhafte Welt der Kleinkinder jeden Tag aufs Neue zeigen. In meiner Arbeit ist mir vor allem die Naturverbundenheit und Bedürfnisorientiertheit  ein Anliegen .  

©Foto Hornek

Mein Name ist Yvonne Maindl.

Ich habe mich auf meinem zweiten Bildungsweg dazu entschieden, die Ausbildung zur Diplomsozialpädagogin zu machen. Ich arbeite sehr gerne mit Kindern und gehe dieser Tätigkeit mit viel Freude und Motivation nach. Im Laufe meiner Ausbildung durfte ich bereits viele Erfahrungen mit Kindern in sämtlichen Altersgruppen sammeln. Nach Beendigung meiner Karenz startete ich im Jänner 2020 in der Kinderkrippe als Betreuerin.

 

 

 

 

©Foto Schober